Urlaub

Im Wattenmeer kann man den Meeresboden betreten. 2x täglich, ohne Taucherausrüstung. Man sieht riesige Vogelschwärme und erlebt eine Naturlandschaft, die noch Wildnis ist.
Urlaub im Watt - das Rad parkt davor.

Urlaub im Watt - das Rad parkt davor | © M. Stock/LKN-SH

Alljährlich gibt es Tausende naturkundlicher Angebote im Nationalpark und Weltnaturerbe. Spüren Sie - wie in Afrikas Nationalparks - den Big Five nach. Statt Büffel und Löwe gibt es hier .... Sie werden es sehen. Oder erforschen Sie die Small Five. Sie sind noch kleiner, ihre Stories aber noch größer.

Die ausgezeichneten Nationalpark-Partner garantieren einen erlebnisreichen Nationalpark-Urlaub: Mehr als 100 Gastgeber, Watt- und Gästeführer, Reedereien, Tourismus- und Naturschutzorganisationen haben sich dafür zusammengeschlossen.

Ausführliche Informationen über das Wattenmeer und den Nationalpark finden Sie in unseren Info-Einrichtungen.

Wer sich im Urlaub ein Fahrrad mieten möchte, um die Nationalparkregion zu erkunden, findet hier ein Verzeichnis der Fahrradverleihe.

Das könnte Sie auch interessieren

Frühstückstisch am Watt. Foto: Die Nordsee GmbH

Frühstückstisch am Watt. Foto: Die Nordsee GmbH

10.05.2017 Weltnaturerbe, Wattenagenda Der diesjährige (8!) Geburtstag des UNESCO Weltnaturerbes Wattenmeer wird mit einem nachhaltigen Frühstück am Watt und anschließender Wattwanderung gefeiert. Für Einheimische und UrlauberInnen gibt es besondere Angebote. mehr »
Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal, Blick auf Burg Katz. Foto: Dominik Ketz, Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal, Blick auf Burg Katz. Foto: Dominik Ketz, Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

24.04.2017 Weltnaturerbe Weltkulturerbe zu Besuch im Weltnaturerbe: Am Donnerstag, den 27.04.2017, um 19.00 Uhr, wird Nadya König-Lehrmann, die Geschäftsführerin des Zweckverbandes Welterbe Oberes Mittelrheintal, in ihrem Vortrag im Wattenmeer Besucherzentrum Wilhelmshaven das UNESCO-Weltkulturerbe „Oberes Mittelrheintal“ vorstellen und erläutern, worin der außerordentliche universelle Wert dieses Gebietes besteht, und wie sich dieses faszinierende Gebiet erkunden lässt. mehr »
Die engagierte Gruppe bei der Müllsammelaktion am Ostheller

Schon nach der halben Strecke konnten die Freiwilligen die Strand-Müll-Box beinahe füllen. Foto: Nina Gerhards/NLPV

06.04.2017 Meeresmüll, Müll, Strand-Müll-Box Am gestrigen Mittwoch veranstalteten die Nationalpark-Ranger Niels Biewer und Nico Erdmann eine Müllsammelaktion am Strand Norderneys. mehr »
Auftaktveranstaltung "Nachhaltige Gastronomie" in Wilhelmshaven. Foto: Nina Gerhards
06.03.2017 Nachhaltigkeit, Gastronomie, Biosphärenreservat Etwa 70 interessierte Gastronomen aus der Region kamen am vergangenen Mittwoch zum Auftakt der Workshop-Reihe „Nachhaltige Gastronomie im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer“ ins Wattenmeer Besucherzentrum Wilhelmshaven. mehr »
Zugvogelmonitoring in Westafrika. Foto: André Kramer

Grenzüberschreitende Kooperation: Zugvogelmonitoring in Westafrika. Foto: André Kramer

02.03.2017 Weltnaturerbe, Flyway Initiative Naturschutz- und Welterbe-Experten aus Dänemark, Deutschland, Italien, den Niederlanden und Sierra Leone werden auf der Internationalen Tourismusbörse 2017 in Berlin die Chancen und Herausforderungen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit diskutieren. In Kooperation mit dem UNESCO-Programm „Welterbe und Nachhaltiger Tourismus“ hat das Weltnaturerbe Wattenmeer Kooperationspartner aus verschiedenen Teilen der Welt eingeladen, an Fachgesprächen zum nachhaltigen Tourismus teilzunehmen. mehr »