Mitarbeiten

Themen: 
Es gibt verschiedene Möglichkeiten für den Nationalpark zu arbeiten.
Bestandsaufnahme in der Salzwiese

Bestandsaufnahme in der Salzwiese | © B. Hälterlein / LKN-SH

Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) sind jeweils im Sommer zwei Stellen zu besetzen. Genauere Informationen dazu gibt es (Zielort 25832 Tönning eingeben) unter http://www.freiwillige-im-naturschutz.de/ oder http://www.bundesfreiwilligendienst.de/

Im Rahmen ihrer Ausbildung können Studenten ein Praktikum in der Nationalparkverwaltung machen.

Zudem gibt es ein Freiwilligen Programm.

Das könnte Sie auch interessieren

Löffler. Foto: Marcus Säfken
13.04.2018 Zugvogeltage, Löffler 10-9-8-7 ... im aktuellen Beitrag unseres Zugvogeltage-Countdowns geht es um einen wahrhaft königlichen Vogel: den Löffler. mehr »
Ein Sandregenpfeifer verjagt Hasen aus dem Brutrevier. Foto: Britta Schmidt

Foto: Britta Schmidt

01.04.2018 Nationalpark, Anleinpflicht, Hunde Gegen freilaufende Hasen kann sich ein Brutvogel zur Wehr setzen, gegen freilaufende Hunde nicht. Deshalb müssen Hunde ab heute bis zum 15. Juli überall in der freien Landschaft angeleint werden. mehr »
Sandregenpfeifer, im Vordergrund Jungvogel. Foto: André Kramer

Sandregenpfeifer, im Vordergrund Jungvogel. Foto: André Kramer

31.03.2018 Strandbrüter, Artenschutz, Sandregenpfeifer Zum Schutz gefährdeter Strandbrüter wird auch in diesem Jahr ein Wegeabschnitt an der Küste der Krummhörn in Abstimmung mit der Gemeindeverwaltung ab dem 1.4. bis zum 15.8. gesperrt. mehr »
Sanderlinge. Foto: S. Pfützke

Sanderlinge. Foto: S. Pfützke

30.03.2018 Zugvogeltage, Nationalpark, Weltnaturerbe Versprochen ist versprochen: Pünktlich zu Ostern steht ein großer Teil des Jubiläumsprogramms der 10. Zugvogeltage online. mehr »
Uferschnepfe. Foto: Gundolf Reichert

Uferschnepfe. Foto: Gundolf Reichert

22.03.2018 Wiesenbrüter, Grohdepolder, Norderney Als Kompensationsmaßnahme für das Offshore-Netzanbindungsprojekt BorWin1 wurde auf Norderney eine Fläche von 145 ha als Lebensraum für Wiesenbrüter aufgewertet. Mit Erfolg, wie die jetzt vorliegenden Monitoringergebnisse bestätigen. mehr »